Galanias_hotel_ Bari_Sardo_Vacanze

Urlaub 2022 in Bari Sardo


Galanias Hotel – ist ein 4-Sterne-Hotel am Meer in Bari Sardo, 10 Minuten vom Strand Torre dei Bari entfernt. Es befindet sich in der Ogliastra, der Region der Langlebigkeit im mittleren Osten Sardiniens, in der Provinz Nuoro. Ein Urlaub in Bari Sardo in Ogliastra bedeutet eine verjüngende Erfahrung für Körper und Geist im authentischen Sardinien.

Tipps für die Region Ogliastra

Wandern, Natur, Grantitfelsen und Strände

Bari Sardo liegt an einem 9 km langen Küstenstreifen, von dem aus man die weiten Strände von Torre Barì, Cea oder Marina Tramalitza, die nie überfüllt sind, oder die Buchten des Golfs von Baunei, Goloritzè, Mariolu und Sisine erreichen kann. Jenseits des Meeres, in der Gegend von Bari Sardo, gibt es unberührte Natur, in der man sich in Achtsamkeit üben kann, umgeben von positiven Energien. Unglaublich schön sind die Wanderungen und Spaziergänge in den Orten, die die eindrucksvollsten Schluchten und Höhlen Europas beherbergen: die Gorropu-Schlucht, der Supramonte von Baunei, der Gennargentu-Ogliastrino, die Fersen. Küche auf der Grundlage von Produkten streng auf null km und in den Dörfern der Ogliastra produziert. Feine Weine aus den lokalen Cannonau Kellern.

Sehenswürdige Orte in der Umgebung von Bari Sardo

Turm von Barì
Das Wahrzeichen von Bari Sardo ist der Turm von Barì, der zwischen 1572 und 1639 von den Aragoniern auf einem Felsvorsprung über dem Meer errichtet wurde. Mit einer Höhe von fast 13 Metern und einem Durchmesser von elf Metern an der Basis kontrollierte er 15 Kilometer Küstenlinie zwischen den Kaps von Bella Vista und Sferracavallo. Die Festung beherrscht die Küste und teilt sie in zwei Teile: Im Norden befindet sich der mari de is ominis, im Süden der mari de is feminas, entsprechend einer Unterscheidung, die nach dem Krieg entstand, als die beiden Abschnitte von Männern und Frauen getrennt besucht wurden.

Sa Marina Tramalitza
Südlich des Strandes Torre di Barì befindet sich der Strand Sa Marina Tramalitza mit hellem Sand und kristallklarem, grünlich schimmerndem Meer, der nie überlaufen ist.

Cea
Eine der „Perlen“ der Ogliastra liegt teilweise auf dem Gebiet von Barì: Cea. Mehr als ein Kilometer weicher weißer Sand, seichtes Wasser, glatte Felsen und smaragdgrünes Meer. 300 Meter vom Ufer entfernt, in der Mitte der Küste, erheben sich zwei zwanzig Meter hohe Felsen: der Scoglius Arrubius, das Symbol von Cea.

Tortolì und Arbatax
Tortolì ist das kommerzielle Zentrum der gesamten Ogliastra und die Stadt mit der größten Einwohnerzahl. Sie ist etwa 15 km vom Galanias Hotel & Retreat entfernt. Arbatax, Porto Frailis und der lange Lido di Orrì – sechzehn Kilometer versteckter Buchten und kleiner Strände sind der natürliche Anlegeplatz für das Meer im Dorf Tortolì.

Baunei und Santa Maria Navarrese
Das Gebiet von Baunei ist von steilen Felsen geprägt, die die berühmtesten Buchten des Mittelmeers, Goloritzé, Mariolu und Sisine, geschaffen haben, von denen einige über lange Wanderungen erreicht werden können. Sehr interessant sind auch das Karstplateau von Golgo und die nahegelegene Gorropu-Schlucht, die höchsten Europas, die auf dem Gebiet der Urzulei liegt. Santa Maria Navarrese ist ein reizvolles Küstendorf mit einem bekannten Yachthafen.

Ulassai
Ulassai liegt am Fuße der Tacchi d’Ogliastra, einem kalkig-dolomitischen Gebirge, das seinen Namen von seiner typischen fersenartigen Form hat. Das Dorf ist berühmt für die Naturschönheiten seiner Umgebung, die Grotten von Su Marmuri, die herrlichen Wasserfälle von Lequarci und vor allem für seine berühmteste Einwohnerin, die Künstlerin Maria Lai, die 1981 das kleine Dorf Ogliastra mit ihrer berühmten Installation „Legarsi alla montagna“ (Gebunden an den Berg) ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückte. Heute gibt es im Dorf zwei Museen, die dieser revolutionären Künstlerin gewidmet sind.

Kultur und Archäologie: Sehenswürdigkeiten

Die Nuraghen in der Nähe von Bari Sardo
Die Ogliastra ist reich an archäologischen Stätten mit Nuraghen, Domus de Janas und Gräbern der Riesen. Von besonderem Interesse sind die Nuraghen von Serbissi, die Nuraghenstätte Ruinas, die höchstgelegene auf Sardinien, und die Nuraghen von Gennaccili, die sich im archäologischen Park des Monte Seleni in der Nähe zweier Riesengräber befinden.

Was man in Ogliastra essen sollte

Die Culurgionis
Die Culurgionis, frische, mit Kartoffeln und Pecorino-Käse gefüllte Nudeln, sind das erste Gericht schlechthin in der Ogliastra. Je nach Ortschaft gibt es verschiedene Varianten, in Bari Sardo besteht die Füllung aus Kartoffeln, Käse, Knoblauch und Minze. Mit der Hand verschlossen und an den Rändern eingeklemmt, stellen sie Weizenähren dar. Nach dem Backen werden sie traditionell mit Tomatensauce und geriebenem Schafskäse serviert.

Das Pistoccu-Brot
Das typische Brot der Ogliastra ist das Pistoccu. Die Formen variieren von rund bis rechteckig. In Bari Sardo, wo sich das Galanias Hotel and Retreat befindet, ist su pistoccu traditionell oval. Wie das berühmtere pane carasau wird dieses Brot gebacken und horizontal halbiert, um es noch heiß im Ofen zu rösten. Es wird mit Wasser, Brühe oder Soße aufgeweicht und ist ein Muss zu Schafskäse und schmackhafter sardischer Salami.

Das Land des Cannonau-Weins

Die Ogliastra ist berühmt für ihren Cannonau, der ausschließlich aus Cannonau-Trauben aus dem Gebiet, insbesondere aus Jerzu, wo es eine bekannte Kellerei gibt, hergestellt wird. In Eichenfässern gereift, passt dieser Wein mit seiner tiefroten Farbe und seinem hohen Alkoholgehalt perfekt zu Fleischgerichten und Käse aus der Region.

Prenota

Iscrizione alla Newsletter

Indem ich diese Anfrage absende, bestätige ich, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben, und ich stimme zu, dass meine Daten verarbeitet werden, damit der angefragte Service bereitgestellt werden kann. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Buchen

Abonnieren Sie den Newsletter

Indem ich diese Anfrage absende, bestätige ich, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben, und ich stimme zu, dass meine Daten verarbeitet werden, damit der angefragte Service bereitgestellt werden kann. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten